Verdienter 4:1-Erfolg für die Hengste

HFC Greifswald 92 - Hohendorfer SV 69 4:1 (2:1)

Ganz wichtiger Sieg im Abstiegskampf für den HFC Greifswald. Am Sonntagmittag gelang dem Team von Trainer Henry Dünow ein - auch in der Höhe verdienter - 4:1-Erfolg gegen das Schlusslicht Hohendorf.

Bereits nach zwölf Minuten gingen die Hengste durch Grzelka mit 1:0 in Führung - nur drei Minuten später glichen die Gäste jedoch schon wieder aus. In der Folge war der HFC in einem kampfbetonten Spiel das spielbestimmene Team. So gelang durch Neuzugang Stephan Beth kurz vor dem Pausenpfiff der Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit erhöhten Giese (im Bild, Archivfoto) und Schmidt zum schlussendlich verdienten HFC-Erfolg.
 
HFC-Trainer Dünow resümierte nach dem Spiel: "Meine Mannschaft hat die Vorgaben im Wesentlichen umgesetzt und sich den Sieg somit auch in der Höhe verdient. Dennoch müssen wir noch weiter an uns arbeiten. Die nächsten Spiele werden nicht gerade einfacher. Wenn wir auf das heutige Spiel aufbauen, haben wir jedoch gute Chancen auch in den kommenden Spielen Erfolge einzufahren".
 
Während der Hohendorfer SV nunmehr neun Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hat, trennen den HFC nur noch drei Punkte vom rettenden Ufer.

Aufstellung und Statistik

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker