Spitzenspiel der D-Jugend

HFC Greifswald 92 D I – Fortuna Neuenkirchen 2:4 (1:2)

Bei sonnigem Wetter trafen sich am Samstag um 11 Uhr der ältere Jahrgang vom HFC und die Fortuna aus Neuenkirchen zum Spitzenspiel in der Staffel 1. Der Gegner hatte bis dahin alle Spiele für sich siegreich gestalten können, während die Jungs vom HFC schon ein Spiel nicht gewinnen konnten. Das Spiel begann sehr verhalten von beiden Seiten, man tastete sich vorsichtig ab.

Bei den Jungs vom HFC steckte das Training vom Freitag noch sichtlich in den Beinen. Am Freitag gastierte der FC Hansa Rostock bei uns und brachte uns die Spielform FUNINO näher. Die D-Jugend waren die Probanden und wer FUNINO kennt, weiß, dass 90 min Training einen auch an die körperlichen Grenzen bringen kann.

Der HFC war auch sehr nervös zum Anfang, man besann sich auf reines Konterspiel. Defensiv sind wir nicht wach genug gewesen und haben zwei Tore für den Gegner quasi selbst rein geschossen.

Als die Jungs merkten, dass auch der Gegner nervös ist und wir doch auch sehr viele Torchancen hatten, schalteten sie um, standen höher und übten mehr Druck aus. Daraus resultierte auch der Anschluss durch Chris Neumann zum 1:2, ein sehr schöner Abschluss vom rechten Flügel. Der Ball schlug unter der Querlatte ein und prallte nach dem Aufprall wieder heraus (Wembley lässt grüßen).

Danach war erst Pause und alle konnten endlich durchatmen. In der zweiten Hälfte versuchte der Gegner uns heraus zu locken um ebenfalls in die Konter zu kommen, was aber nicht gelang. Nun waren wir wacher und es wurde ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torraumszenen. Als wir etwas öffnen mussten, um doch noch den Ausgleich zu erzielen, wurden wir von einem super Konter ausgehebelt und lagen 3:1 hinten. Danach gab es nur alles oder nichts, es wurde nicht aufgesteckt und wir hatten mehr Torchancen in den letzten 5 Minuten, als im ganzen Spiel. Auch daraus resultierend, dass der Gegner das Fußball spielen einstellte und auf Verwaltung umschaltete. Aber uns gelang noch ein sehr schöner Angriff und Darius Petsch schloss zum 2:3 ab. Das gab noch Hoffnung. Aber ein weiterer Konter führte zum 4:2 für die Fortuna und es gab nichts zu holen für uns an diesem Samstag. Leider konnten wir den zweiten Tabellenplatz nicht halten und sind auf Platz drei in der Kreisklasse abgerutscht. Was aber keinen Grund zu Traurigkeit gibt, denn es folgen noch zwei Spielrunden und wir werden noch einige Punkte einfahren!

Unterstützt wurden die Jungs von der D1 von dem Jugendspieler der E-Jugend Johan Schulze-Gaubert (im Bild). Welcher sich sichtlich wohlfühlte und von den anderen Jungs viel Respekt und Lob bekam. Resultierend aus seiner Leistung wurde er auch zum “Man oft he Match“ gekürt!

Danke an die E-Jugend für die Leihgabe!

 

 

 

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker