Neuzugang aus der Landesliga: Stephan Beth wechselt zum HFC

Winterneuzugang Nummer 1 beim HFC Greifswald. Torjäger Stephan Beth wechselt vom Landesligisten SV Siedenbollentin zu den Hengsten. Der 30-Jährige bringt dabei eine Menge Erfahrung mit. So schnupperte Beth bereits beim Grimmener SV Verbandsligaluft. Zudem erzielte erzielte Beth in fünf Landesklassejahren bei seinem Heimatverein SV Kandelin über 70 Tore und war dabei auch ein ums andere Mal der entscheidene Torschütze gegen die Hengste. Anschließend wechselte Stephan Beth im Sommer 2017 zum SV Siedenbollentin. In seiner ersten Saison beim SVS erzielte Beth in 20 Landesligaspielen insgesamt 7 Tore.

Doch "Bethi" wird für den HFC zukünftig nicht nur auf Torejagd gehen, sondern mit seiner Erfahrung als Trainer dem HFC-Cheftrainer Henry Dünow auf und neben dem Platz unterstützen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Stephan einen sehr erfahrenen Spieler für uns gewinnen konnten. Wir kennen uns noch aus unserer gemeinsamen Zeit beim SV Kandelin. "Bethi" hat in vielen Jahren unter Beweis gestellt, dass er in der Landesklasse nur schwer vom Ball zu trennen ist und vor dem Tor immer für Gefahr sorgt. Stephan wird uns jedoch nicht nur aufgrund seiner körperlichen Präsenz weiterhelfen, sondern mit seiner Erfahrung auf und neben dem Platz einen neuen Impuls im Team setzen", so Hengste-Trainer Dünow.

Stephan Beth zu seinem Wechsel: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und möchte die Mannschaft dabei unterstützen, dass wir gemeinsam den Klassenerhalt schaffen."

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker