HSG entscheidet spannendes Derby für sich

HFC Greifswald 92 - HSG Uni Greifswald 3:4 (1:2)

Rassige Zweikämpfe, viele Tore, Spannung bis zum Ende -  das Spiel zwischen dem HFC Greifswald und der HSG Uni Greifswald hatte alles, was zu einem richtigen Stadtderby dazugehört.

Die Gäste von der HSG begannen druckvoll und belohnten sich früh mit dem Führungstreffer zum 0:1. Der HFC Greifswald ließ sich trotz des frühen Rückstandes jedoch nicht hängen und kämpfte entschlossen weiter. Durch dieses Bemühen gelang Schmidt in der 30.Minute der verdiente Ausgleich. Eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr des HFC nutzen die Gäste kurz vorm Halbzeitpfiff für die erneute Führung.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Beide Teams spielten mit offenem Visier und der HFC kämpfte sich immer wieder zurück So sorgte Ullmann bereits kurz nach Wiederanpfiff für das 2:2, ehe die HSG in der 69.Minute den erneuten Führungstreffer erzielte. Doch die Hengste waren auch dieses Mal unbeeindruckt und stellten wenige Minuten später durch Schmietendorf den erneuten Ausgleich her. Fortan wurden die Hengste immer offensiver, um sogar noch drei Punkte aus der Partie mtizunehmen - doch dadurch entstanden auch Lücken in der Defensive. Die Chancen wurden jedoch durch glänzende Paraden des HFC-Schlussmanns Wodke vereitelt. Beim 3:4 für die HSG in der 80.Minute war Wodke jedoch machtlos. Der HFC mobilisierte dennoch noch einmal die letzten Kräfte - zum Erfolg führte jedoch kein Angriff mehr.

"Natürlich ist es bitter, wenn man ein Derby so verliert. Wir sind nach dreimaligen Rückstand immer wieder zurück in die Partie gekommen und haben die ganze Spielzeit über an uns geglaubt. Leider sollte es am Ende nicht sein und wir verlieren hier mit 3:4. Schlussendlich muss ich konstatieren, dass wir erneut zu viele Gegentore gefangen haben und wir dringend unsere Defensivarbeit verbessern müssen. Dennoch macht das Spiel Mut - meine Jungs haben heute alles gegeben", so HFC-Trainer Dünow.

Am Freitagabend treffen die Hengste auf den FC Insel Usedom. Anstoß der Partie ist um 19:30 Uhr in Bansin.

Aufstellung und Statistik

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker