HFC gewinnt wieder

HFC Greifswald 92 - PSV Ribnitz-Damgarten 2:1 (0:1)

Nach einem packendem Spiel konnte der HFC nach zuletzt fünf punktlosen Spielen endlich wieder gewinnen. Nachdem der PSV zunächst durch ein Eigentor der Hengste in der 40. Minute in Führung ging, wurde Alexander Demski vom PSV nur eine Minute später nach einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen.

Eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff war es Lukas Reker (im Bild), der mit dem 1:1 die Hoffnungen nach dem lang ersehntem Dreier weckte. In der 70. Minute hatte HFC-Coach Henry Dünow ein glückliches Händchen: Abdelhakin Serroukh wurde eingewechelt und erzielte prombt das 2:1 für die nun besser aufspielenden Hengste, die das Ergebnis über die Zeit retten konnten.

"Heute sind wir endlich mal wieder über die gesamte Spielzeit geschlossen und konzentriert aufgetreten. Bereits gegen Tribsees haben wir eine gute zweite Halbzeit gezeigt, die wir heute über die gesamte Spielzeit bestätigen konnten. Natürlich spielte uns auch die frühe rote Karte in die Karten und konnten so gegen gute Ribnitzer dagegen halten. Ich freue mich sehr für mein Team. Diese Leistung gilt es nun am kommenden Wochenende gegen die SG Reinkenhagen zu bestätigen", so HFC-Trainer Henry Dünow.

Damit steht der HFC nun auf dem drittletzten Tabellenplatz 14, bei einem Sieg nächste Woche gegen und in Reinkenhagen winkt Rang 11.

Ausführlicher Bericht folgt.

<Statistik zum Spiel>

<Ergebnisse und Tabelle>

<Fotos der Partie>

Bild: Karl Felix Lüskow

 

 

 

 

 

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker