HFC Bambinis 2. beim Fohlencup

Insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage: Beim diesjährigen Bambiniturnier der Greifswalder Hengste, dem ersten sogenannten Fohlencup, belegten die G-Junioren um die stolzen Trainer Reinhard Winkel und Karl-Otto Zastrow einen sehr guten zweiten Platz. Gegen Kreismeister und Turniersieger Eintracht Zinnowitz wurde das letzte Spiel des Turniers gewonnen. Garant für den Sieg war einmal mehr Goali Luca Vinke, der einen Sahnetag erwischte und nur zwei Gegentore zuließ. Zuvor gab es Siege gegen Kandelin und gegen Gützkow mit je 3:0. Im ersten Spiel war den Bambinis noch die Nervosität anzumerken, gegen Neuenkirchen reichte es nur zu einem 1:1. Geschlagen geben mussten sich die Hengste lediglich dem drittplatzierten Greifswalder FC (0:1). Die Tore für die Hengste gingen auf das Konto von Benjamin Stobbe und Anton Viktor Lexow, letzterer erzielte mit sieben Treffern die meisten des Turniers und durfte den großen Pokal des Zweitplatzierten mit nach Hause nehmen.

Am Ende gab es keine traurigen Gesichter, jede Mannschaft fuhr mit einem Pokal und jeder Spieler mit einer schönen Medaille nach Hause, jedoch nicht ohne sich zuvor den Bauch beim von den Spielermamas sehr gut organisierten Catering vollzuschlagen.

Für die Hengste waren dabei: Luca Vinke, Fabian Blohm, Kristof Pataki, Anton Viktor Lexow, Benjamin Stobbe, Mahamad Saleh, Tamme Krüger, Max Franz, Alexander Neumann, Max Leonard und Mikko Malek.

 

 

 

 

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker