E-Junioren mit 8:0 Auswärtssieg

Bereits am 03.11., am regnerischen Sonntag ging es für unsere E-Junioren zum Auswärtsspiel nach Loitz. Die Mannschaft um Kapitän Leon Maaß zeigte gleich von der ersten Sekunde an, in welche Richtung es gehen soll. Vor allem durch die gefährlichen Ecken von Matti Oberdörfer sollte ganz viel Gefahr ausgehen. So war es Arthur Sölhof in der dritten Minute, der per Nachschuss den 0:1 Führungstreffer erzielte. In der Folge strahlte der HFC meist nur durch Eckbälle Gefährlichkeit aus. So scheiterte Mikko Oberdörfer am Querbalken. Der Gastgeber Loitz spielte mit langen Bällen auf ihre Stürmer, diese Bälle wurden von Leon meist immer abgelaufen oder Maximilian Szodrok im HFC Tor spielte gut mit. So wurden mit einer knappen 0:1 Führung die Seiten gewechselt.

In der Halbzeit gab Trainer Stephan Beth einige deutliche taktische Veränderungen in die zweite Hälfte mit, diese sollten auch Wirkung zeigen. Mit der Einwechslung von Yusuf Saleh kam ein spielfreudiger frischer Wind ins HFC Spiel. So schob Yusuf gleich einen Ball super ins Eck ein. Zweimal legte er danach perfekt auf für den durchstartenden Erik Hadlich: 4:0 aus Sicht der Gäste. Aber Yusuf hatte noch nicht genug und wurde durch Leon und Erik super frei gespielt und er machte sein zweites Tor. Kurz darauf war es Leon, der Erik über rechts auf die Reise zum 6:0 schickte. Es ging fast alles über die starke rechte HFC Seite, so auch beim 7:0 als Arthurs Hereingabe Anton Arendt fand und dieser sicher einschob. Kurz vor Schluss kam es dann zum 8:0 Endstand durch eine direkt verwandelte Ecke von Matti Oberdörfer.

Auf Grund der super zweiten Halbzeit ein völlig verdienter Sieg, auch in dieser Höhe. In der ersten Halbzeit war es eher ein Krampf, wir hatten das Spiel zwar im Griff, doch spielten uns zu wenig zwingende Torchancen heraus. Das sah in der zweiten Halbzeit vollkommen anders aus, vor allem Yusuf brachte richtig Spielfreude in unser Spiel.

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker