Deutliche Niederlagen für unsere Herren

In der Kreisliga unterlag HFC Tradition dem FC Landhagen in Behrenhoff mit 4:1. Torschütze: Vardan Movsesyan (im Bild). Die Hengste lagen lange Zeit in Führung, Steffen Sponholz schickte Movsesyan in der 24. Minute steil, dieser brauchte den Ball nur noch am Torwart vorbei in den Kasten schieben. Zehn Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Landhagen den Ausgleich markierte. Wiederrum zehn Minuten vor Ende der Partie kam es dann knüppeldick: Innerhalb weniger Minuten schossen Brauer und Suckow drei Tore.

Mit diesem Ergebnis tauschten der zweit- und der drittplatzierte die Ränge in der Tabelle. Am kommenden Sonntag steht dann auch schon das letzte Spiel des Jahres für die Alten Herren an. Zu Gast im Hengste Park ist der bislang sieglose SV Murchin/Rubkow. Sie unterlagen heute dem Tabellenführer vom Greifswalder FC mit 8:0.

<Statistik zum Spiel>

<Ergebnisse und Tabelle>

In der Landesklasse musste der HFC nach dem Sieg gegen Ribnitz-Damgarten in der Vorwoche nun in Reinkenhagen wieder Federn lassen. 5:2 hieß es nach Abpfiff von Schiedsrichter Robert Bilow aus Kandelin. Die Treffer für die Hengste erzielten die Neuzugänge Marten Giese und Abdelhakim Serroukh. Einziger Lichtblick an diesem Tag: Drei der direkten Tabellennachbarn verloren ebenfalls, Wöpkendorf kam über ein unentschieden nicht hinaus. Der HFC belegt damit unverändert den drittletzten Platz in der Landesklasse I.

<Statistik zum Spiel>

<Ergebnisse und Tabelle>

Ausführlicher Bericht folgt.

 

 

 

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker