Der HFC zu Gast beim F.C. Hansa

Beim ersten FUNINO Turnier des F.C. Hansa Rostock war der HFC mit sechs Mannschaften stark vertreten. Zwei Bambini- und vier F-Jugend Mannschaften mit je drei bis vier Spielern hatten eine Menge Spaß. Insgesamt waren 16 Mannschaften vertreten, darunter neben dem F.C. Hansa auch Parchim oder der FC Förderkader Rene Schneider. Fast jeder HFC Mannschaft gelang in den acht Spielen ein Sieg gegen Hansa. Der HFC gehört zu den wenigen Vereinen, die eine FUNINO Kooperation mit dem F.C. Rostock Hansa haben.

Ganz stark war, dass beide Bambini-Teams (Jahrgang 2012) gegen Teams der F-Jugend gewinnen konnten (2010/2011). Im Bild sind beide Bambini-Mannschaften zu sehen.

Das Spielfeld dieser Minifußball-Variante ist 32 lang und 25 Meter breit. Auf den beiden Grundlinien stehen jeweils zwei Tore, sechs Meter davor befindet sich die Schusszone. Nur innerhalb dieser sechs Meter breiten Endzone dürfen Tore erzielt werden. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern, drei auf dem Platz und einem Wechselspieler. Es gibt keinen Torwart, kein Abseits, keine Ecken und keinen Einwurf. Der Ball wird immer durch eindribbeln (Self-Pass) oder einen Pass immer außerhalb der Schusszone, zurück ins Spiel gebracht.

Jeder Spieler kommt so zu viel Spielzeit, die dreier Teams kamen so heute auf 56 Minuten Nettospielzeit mit vielen Ballkontakten und Zweikämpfen. Das ist das Ziel von FUNINO: Die Kinder sollen viele Ballkontakte haben und mit ständig neuen Spielsituationen konfrontiert werden. In diesen durchlaufen sie vier Phasen: 1. Wahrnehmen der Situation (Was passiert gerade?), 2. Verstehen (Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es?), 3. Entscheiden, 4. Ausführen. Der Fokus liegt auf einem Flachpassspiel.

16 Teams spielen auf acht Feldern. Die Einteilung der ersten Begegnungen erfolgt nach einer ungefähren Stärke-Einschätzung der Mannschaften. Wer sein Spiel gewinnt, rückt ein Spielfeld nach oben, zum Beispiel von Feld vier auf drei, der Verlierer steigt um ein Feld ab. Der Sieger von Feld eins bleibt auf dem Platz, genauso wie der Verlierer von Feld acht. Das Turnier umfasst sieben Runden à sieben Minuten Spielzeit. Weil die Kids heute nach sieben Runden noch Lust hatten, wurde noch eine achte rangehängt.

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker