B-Junioren können auch auswärts punkten

SV Rollwitz - HFC Greifswald 92 1:2 (1:0)

Am Samstag waren die B-Jugend der Hengste zu Gast beim SV Rollwitz. Die Rollwitzer verloren ihr erstes Spiel deutlich, der HFC hingegen ging als stolzer Gewinner aus dem ersten Spiel gegen Loitz in diese Aufgabe.

Im Bild: Doppeltoschütze Maik Zühlke.

Zu Beginn zeigten die Gäste auch, dass Sie guten Fußball spielen können, waren spielbestimmend, erspielten sich gute Angriffe wobei meist der letzte Pass in die Spitze nicht optimal ankam. Die Rollwitzer hatten kaum Chancen, spielten oft die Bälle lang aus ihrer eigenen Hälfte raus und konnten nicht wirklich mit Aufbauspiel glänzen, gingen jedoch nach einem fatalen Abwehrfehler des HFC in der 33. Minute 1:0 in Führung. Sowohl den Hausherren als auch den Gästen gelang bis zur Halbzeit nichts mehr und so ging es mit dem Rückstand für die Hengste in die Pause.

Die zweite Halbzeit ging weiterhin schleppend voran, der HFC wollte zwar mehr nach vorne gehen, scheiterte aber oft an eigenen Fehlpässen und Unstimmigkeiten. Die Rollwitzer brachten in der 58. Minuten den Ball erneut über die Linie des Greifswalder Tores, jedoch stand der Torschütze im Abseits. Weiterhin blieben zwingende Tormöglichkeiten für die Greifswalder aus, sodass Trainer Zunke in der 62. Minute das System umstellte, hinten mit einer Dreierkette (anstatt wie zu Beginn Viererkette) und nun zwei anstatt einem Stürmer.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, nachdem sich Felix Rassudow an der rechten Außenbahn gegen den Gegner durchsetzen konnte, landete seine Flanke auf dem Kopf von Maik Zühlke (im Bild), dieser verwandelte zum 1:1 in der 63. Minute. Nun merkte man beiden Mannschaften an, dass sie sich nicht mit einem Punkt zufriedenstellen wollten. Die sonst sehr tief stehenden Rollwitzer macht nun auf und erhöhten den Druck auf die Abwehr der Hansestädter. Jedoch gelang auch den Hengsten durch die offener stehenden Gegner mehr im Spiel nach vorne, sodass erneut Maik Zühlke durch einen Schuss aus dem Rückraum welcher beide Torpfosten berührte und dann im Tor landete das 2:1 für den HFC Greifswald in der 75. Spielminute. In den letzten 5 Minuten wollten die Hausherren nun noch das 2:2 erzwingen, erspielten sich etliche Eckbälle aber scheiterten oft an der sehr gut stehenden Abwehr, vorallem an Luca Krauel, welcher mit drei, vier, hervorragenden Aktionen die Bälle klärte.

So blieb es am Ende bei dem 1:2 und dem zweiten Sieg im zweiten Spiel für den HFC. „Am Ende zählen nur die 3 Punkte. Es ist immer sehr schwer gegen so einen tief stehenden Gegner, vor allem wenn man denn noch 0:1 hinten liegt. Ich bin sehr froh, dass die Mannschaft sich nochmal motivieren konnte 110 % in der 2. Halbzeit zugehen und die Tore zu machen. Die Aufgaben in den kommenden Wochen werden nicht einfacher- wir müssen uns nun im Training taktisch besser auf den nächsten Gegner einstellen, wenn wir wieder Erfolg haben wollen“, so Trainer Jonny Zunke nach dem Spiel.

Der HFC empfängt am kommenden Sonntag (01.09.2019) die Spielvereinigung Görmin/Jarmen um 11:45 Uhr.

<Statistik zum Spiel>

<Ergebnisse/ Tabelle>

 

 

Unsere Sponsoren

Hengste-Fanshop

Kooperation mit Lila Bäcker